Trauer teilen – Wir gedenken der an Corona Verstorbenen

Anlässlich der Gedenkfeier für die Toten der Corona-Pandemie am 18. April 2021 erklären die Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus Antje Kapek und Silke Gebel, die Landesvorsitzenden Nina Stahr und Werner Graf, und Bettina Jarasch, MdA:

„Seit mehr als einem Jahr leben wir in einem nie gekannten Ausnahmezustand. Die Corona-Pandemie hat großes Leid über unser Berlin, über unser Land gebracht. Viele Menschen treiben große Sorgen um: Jobverlust, Kurzarbeit, der unmögliche Spagat zwischen Home Office, Home Schooling und Care-Arbeit, Einsamkeit. Und viele Berlinerinnen und Berliner sind schwer an Covid-19 erkrankt, viele verstorben. Jede und jeder von ihnen hinterlässt eine Lücke im Leben so vieler anderer. Töchter und Söhne, Mütter und Väter, Geschwister, Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen. Mit den an Corona Verstorbenen ist auch ein Teil Berlins verloren gegangen.

Die Gedenkfeier für die Toten dieser Pandemie ist eine Einladung, in dieser unmöglichen Zeit innezuhalten. Bewusst die Trauer mit den unmittelbar Betroffenen teilen zu wollen. Ihnen zu zeigen: Ihr seid nicht allein. Das wollen wir tun und wir freuen uns über alle Berlinerinnen und Berliner, die diese Einladung annehmen, auch wenn es schmerzt. Wir werden Freitag- bis Sonntagabend eine Kerze ins Fenster stellen und uns damit an der vom Bundespräsidenten initiierten Gedenkaktion #lichtfenster beteiligen. Ein Licht der Hoffnung teilen, ein Zeichen: Wir stehen zusammen.“

Weitere Pressemitteilungen der Grünen Fraktion finden Sie hier. Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Pressestelle der Grünen Fraktion.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld