Wo macht die GRÜNE JUGEND den Unterschied?

Dazu gibt es bald einen Call for Papers. Der genaue Titel ist noch nicht klar. Es wird aber vier Bereiche geben, zu denen jeder einen Beitrag verfassen kann!

Falls jemand Ideen hat, wo und warum die GRÜNE JUGEND den Unterschied, den diese Gesellschaft braucht macht, der oder die kann hier seine Ideen einbringen!

Einsendung an C A L L @ g r u e ne -j u gen d.d e

Nachtrag:

Die Themenkomplexe und Unterfragen sind:

1) Ökonomie und Ökologie

  1. Transformation der Industriegesellschaft oder Überwindung des Kapitalismus?
  2. Individuelle Freiheit oder Ökodiktatur?
  3. Wem gehört die Welt?
  4. Was bedeutet Wohlstand?

2) Demokratie und Gesellschat

  1. Wie viel Staat und wo?
  2. Wer gehört zur Gesellschaft?
  3. Wo sind die Grenzen der gesellschaftlichen Toleranz?
  4. Welchen Preis sind wir bereit für Solidarität zu zahlen?
  5. Unser Verständnis von Arbeit und Leistung?
  6. Wie wird Partizipation im politischen System/ Prozessen für alle möglich?

3) Globale Gerechtigkeit

  1. Wie werden wir WeltbürgerInnen?
  2. Wie, wo und durch wen sollten globale Entscheidungen getroffen werden?
  3. Wie weiter mit Europa?
  4. Welche Konsequenzen ergeben sich für Entwicklungs- Außen- und Menschenrechtspolitik aus dem Kolonialismus?
  5. Gibt es universelle Menschenrechte? Und wer hat das Recht diese durchzusetzen
  6. Ist Pazifismus möglich? Wie können kriegerische Konflikte gewaltfrei gelöst werden?
  7. Wie gewährleisten wir globale Verteilungsgerechtigkeit?

4) Verband

  1. GJ – Kaderschmiede oder Sandkasten der GRÜNEN?
  2. Wie politisch ist das Private – Lifestyle oder Konsequenz?
  3. GJ als politischer Akteur in der Gesellchaft?
  4. GJ: jung bürgerlich weiß – Politik für alle?
  5. Wie demokratisch sind wir?

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld