Ursachen und Folgen der Schnellabschaltung des Forschungsreaktors BER II

Am 13.12.2015 wurde bei dem Forschungsreaktor BER II eine Schnellabschaltung durchgeführt. Ich habe den Senat gefragt, wie es zu dieser Schnellabschaltung kam. Meine Fragen und die Antworten des Senates findet ihr hier.

Glücklicherweise geht aus den Antworten des Senates hervor, dass es sich um kein größeres Problem handelte, ein Messgerät war ausgefallen, welches direkt ausgetauscht werden konnte. Das Ereignis wurde in die Kategorie 0 der INES Skala eingestuft, es handelte sich also um ein „Ereignis ohne oder mit geringer sicherheitstechnischer Bedeutung“.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld