Altlasten

In Berlin finden sich historisch bedingt viele Altlasten. Zum einen sind dies verseuchte Böden und Gewässer, zum anderen Betriebe in unmittelbarer Nähe zur Bevölkerung, die mit gefährlichen Stoffen umgehen. Diese Überbleibsel vergangener Zeiten anzugehen ist teuer und umständlich. Langfristig bleibt uns in dem dichtbesiedelten Gebiet keine andere Wahl. Sei es der Rummelsburger See mit seinem Badeverbot, die dioxinbelasteten Aale aus der Unterhavel oder die gefährlichen SEVESO-Betriebe neben Kitas und Schulen – wir haben jeden Tag mit Altlasten zu tun. Gleichzeitig kommen wie bei den illegal entsorgten Böden beim Tierpark immer neue, belastete Gegenden dazu. Ich setze mich dafür ein, bestehende Altlasten abzubauen und zu verhindern, dass für zukünftige Generationen neue hinzukommen.