Nachhaltigkeit

Kaum Bewegung bei der Abfallverwertung in Berlin

Jedes Jahr fallen in Berlin Unmengen an Abfällen an, diese sollen, so die gesetzliche Regelung, möglichst hochwertig weiter verwertet werden. Dies bedeutet, dass möglichst viel recycelt wird und als Sekundärrohstoff für neue Produkte bereit steht. Die Realität sieht anders aus: wir verbrennen das Meiste und jagen wertvolle Rohstoffe durch den Schornstein. Wir müssen hier umsteuern… Weiterlesen »

Dioxine, Biozide und andere Schadstoffe in den Gewässern Berlins

Die Gewässer Berlins sind nicht dreckig –  man findet allerhand Schadstoffe, die Mensch und Tiere gefährden. Um einen Überblick zu bekommen, welche Stoffe besonders kritisch sind, habe ich beim Senat Fragen eingereicht, ihr findet sie zusammen mit den Antworten des Seantes hier. Das der Zustand der Flüsse und Seen in Berlin zu Wünschen übrig lässt… Weiterlesen »

Energie aus dem Untergrund

In den kommenden Jahren stehen hohe Investitionen bei der Berliner Kanalisation an, diese für uns unsichtbare aber wichtige Infrastruktur ist in weiteren Teilen sanierungsbedürftig. Jahrelang wurde in diesem Bereich zu wenig gemacht und auf Verschleiß gefahren. Verkannt wird bis heute, dass in der Kanalisation Potentiale schlummern, die es gilt zu entwickeln. Neben ihrer originären Aufgabe… Weiterlesen »

Dezentrales Regenwassermanagment – Tegel als Leuchtturm der Wasserwirtschaft

Auf dem Gelände des Flughafens Tegel soll nach der Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg ein Forschungs- und Industriepark für Zukunftstechnologien „Berlin TXL – The Urban Tech Republic“ entstehen. Dies ist auch eine Chance Tegel als einen Leuchtturm der Wasserwirtschaft mit nachhaltigen Konzepten unter anderem zum dezentralen Regenwassermanagement auszubauen. Zu diesem Thema habe ich beim Senat Fragen… Weiterlesen »

IGA, quo vadis

Ab dem 13. April 2017 findet in Marzahn-Hellersdorf die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 statt. Auf Bezirksebene streiten wir Grünen erfolgreich dafür, dass diese Ausstellung dazu beiträgt, eine nachhaltige und ökologische Entwicklung des Bezirkes voranzutreiben. Die Bemühungen zeigen Früchte, auf 60 Prozent der Flächen werden die Themen Umweltbildung und Ökologie behandelt. Einen Artikel unseres Kreisverbandes Marzahn-Hellersdorf findet ihr… Weiterlesen »