Sparen wir ein AKW ein….in Berlin!

Atomkraft spielt in Berlin keine Rolle, der/die hat weit gefehlt! Unsere schöne Stadt importiert Strom, der von einem Atomkraftwerk importiert wird. Beim gestrigen Tag im Grünen, ein loses Berliner U-35-Treffen der Bündnisgrünen, war Klima das Thema.

Nach dem Film „Energie in Bürgerhand“ der grünen Bundestagsfraktion, stellte Michael Schäfer das Konzept eines Klimastadtwerks vor. Durch Einsparung, Effizienz und ein sogenanntes „virtuelles Kraftwerk“ wollen wir in den kommenden Jahren das AKW, an dem Berlin noch hängt, einsparen. Selber wechseln kann aber natürlich schon jetzt. Erneuerbare sind nämlich auch für die Klimabilanz der Stadt enorm wichtig! Die Sommer kommen immer früher, werden immer heißer. Ballungszentren wie Berlin schauen da in eine heiße Zukunft. Schlimm, dass wir in Berlin derzeit noch letzte im Bundesländer-Klimaranking sind. Wir wollen das ändern und in den nächsten fünf Jahren Klimahauptstadt werden. Heute bei dir zu Hause und ab dem 18.09. mit der grünen Stimme in der ganzen Stadt!

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld