Online demonstrieren gegen Zensur

Eben habe ich bei Zoomer einen Artikel entdeckt, auf den mich die Autorin gestern aufmerksam machte. Darin geht es um eine Aktion, die von „Journalisten ohne Grenzen“ für heute ausgerufen wurde: 24 Stunden lang kann man in 9 Länder der Welt einen selbstgebastelten Avatar schicken, der dort gegen Onlinezensur demonstriert. Schwer vorstellbar, aber eine Klasse Idee. Ich werde mir auch gleich einen Avatar basteln und nach Burma schicken.

Kleine Ergänzung: Soeben entdeckte ich bei Sara Benke im Blog den interessanten Hinweis, dass die Türkei alle wordpress-blogs sperrt. Auch dieser Blog läuft über wordpress wie wahrscheinlich ein großer Teil der Blogosphäre. Bleibt also nur umzusatteln auf blogspot etc. oder selber einen zu basteln. Das Thema Onlinezensur bleibt also aktuell, nahe und vor allem europapolitisch spannend. Denn eine Türkei, die noch nicht mal die Meinungsfreiheit gewährt kann schlecht die Kopenhagener Kriterien zum Beitritt in die EU erfüllen. Aber das ist eine andere Sache für einen anderen Blogbeitrag.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld