Offener Brief von 50 Abgeordneten an das Schottische Parlament

Auf Initiative der Europaabgeordnete Terry Reintke haben 50 Abgeordnete verschiedenster Parteien aus ganz Europa, darunter auch ich, einen Brief an die Mitglieder des Schottischen Parlaments geschickt. Auch viele andere Berliner Abgeordnete haben unterschrieben.

Terry Reintke erklärt zum Hintergrund des Schreibens: „Wir wollen mit diesem Brief ein starkes, partei- und länderübergreifendes Signal senden: Unsere Türen stehen offen. Es geht um unsere gemeinsame europäische Zukunft. Dafür werden wir kämpfen – besonders gegen unverantwortliche Hetze, wie sie einige englische Politiker betreiben.“

Gerade für uns als jüngere Abgeordneten ist Europa ein selbstverständlicher Teil unseres Lebens und unserer politischen Arbeit. Der Brexit hat diese Selbstverständlichkeit erschüttert. Die Folgen, die der Aufwind anti-europäischer Parteien und Stimmen mit sich bringt, gipfeln derzeit in Kriegsrhetorik um Gibraltar zwischen dem Vereinigten Königreich und Spanien. Das ist die falsche Richtung. Europa ist ein einzigartiges Friedensprojekt, dem gerade wir als Berlinerinnen und Berliner in der ehemals geteilten Stadt viel verdanken.

Diese tiefe Europabegeisterung der Berlinerinnen und Berlinern wird aktuell wöchentlich beim #PulseofEurope am Gendarmenmarkt deutlich, wo Sonntag für Sonntag Tausende im Zentrum der Stadt stehen und für einen weiteren gemeinsamen Weg in Europa werben.

Mit unserem offenen Brief wollen wir die schottischen Volksvertreter*Innen, deren Wählerinnen und Wähler mehrheitlich für einen Verbleib in der EU gestimmt haben, in ihrem pro-europäischen Kurs bestärken.


Teaser & Image by Silke Gebel, MdA (CC BY 4.0)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld