Mietenkongress Grüne Berlin

Am Wochenende war ich beim Berliner Grünen Mietenkongress. Diskussion war spannend, wenn auch sehr technisch teilweise. Der von mir besuchte Workshop „Klimaschutz versus Wohnkosten – Wie kommen die Energetische Sanierung und soziale Wohnversorgung zusammen?“ drehte sich um das allseits beliebte Spannungsdreieck Ökonomie-Ökologie-Soziales. Parallel tagte der Workshop zu „ FAIRMieten: Wohnung – Ware oder Sozialgut?„. Mein Eindruck war, dass die Diskussion nebenan, in meinem Workshop gar keine Rolle mehr spielte, weil es als Tatsache hingenommen wurde, dass Wohnungen eine Ware sind und dass Vermieter Gewinne erzielen müssen, um davon leben zu können. Naja, wichtig ist glaube ich erstmal, dass sich über 150 Leute eingefunden haben, um über dieses Thema mit den Grünen zu diskutieren. Ein guter Start für den Abgeordnetenhauswahlkampf 2010. Mal schauen, wie es beim MigrantInnenkongress am 26.0 und 27. März 2010 im Ballhaus Rixdorf in Kreuzberg läuft.

Ein paar weitergehende Eindrücke finden sich hier im Twitterverlauf von Jochen und mir.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld