Mein erster Umwelt-Newsletter – 01-2013

Wie der Titel sagt, mein erster Newsletter ist raus. In seiner Gänze kann er hier heruntergeladen werden. Interessierte Personen nehme ich gerne auf meinen Newsletterverteiler, über den ich in unregelmäßigen Abständen (angepeilten 2-Monats-Abständen) Infos zur Berliner Umweltpolitik, meinem Wahlkreis und sonstigen Parlamentarischen Aktivitäten verschicke. 

Liebe Freundinnen und Freunde,

Liebe Leserinnen und Leser,

sei es beim Umweltfestival am 2. Juni oder dem Sommerfest der Grünen Fraktion am 10. Juni, mit vielen von Euch und Ihnen konnte ich schon in den Sommer hineinfeiern, auch wenn das Wetter nicht immer sommerlich war. Jetzt hat sich auch das Berliner Abgeordnetenhaus in die Sommerpause verabschiedet. Da ist es an der Zeit zurückzuschauen und das letzte halbe Jahr Revue passieren zu lassen.

In diesem Jahr hat sich viel getan. Am 2. Januar diesen Jahres bin ich Mitglied der Grünen Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus geworden und habe mich nach dem Mutterschutz in meine Aufgabe als umweltpolitische Sprecherin gestürzt. Wichtig ist mir der persönliche Kontakt, deshalb besuche ich gerade Einrichtungen, Betriebe, Verbände oder Umweltunternehmen und freue mich über Einladungen, um mir vor Ort ein Bild zu machen. Auf den folgenden Seiten möchte ich Euch und Sie über die umweltpolitischen Themen der Berliner Landesebene informieren und meine parlamentarischen Initiativen vorstellen.

Viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sommer

wünscht Silke Gebel.

——————–
Inhaltsverzeichnis

1. Wie gehen wir mit dem Regen um?
2. Braune Kohle, braune Spree
3. Global Water Dances
4. Klimabilanz der BSR-Biogasanlage
5. Die Berliner Luft
6. War sonst noch was?

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld