In eigener Sache: Umweltpolitische Sprecherin

Mit dem Ende meines Mutterschutz habe ich am 22.02.2013 angefangen als Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus zu arbeiten. Mein erster Termin war die Fraktionsklausur, nach einer ruhigeren Woche ging es dann gleich mit der Plenarsitzung zur East-Side-Galery los. Ebenfalls in dieser Woche wurde ich zur umweltpolitischen Sprecherin meiner Fraktion mit einem Sitz im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss gewählt. Dieser tagt jeweils in der Plenarwoche von 11.00-13.00 Uhr. Für Fragen und Themen, die diesen Ausschuss betreffen, bin ich gerne ansprechbar.

Am Anfang des Jahres bin ich als umweltpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion ins Abgeordnetenhaus nachgerückt. Hier über meine ersten Arbeitstage nach meinem Mutterschutz.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld