Ich in Europa

Mal wieder, aber eigentlich immer noch in Berlin. Gerade findet das 20. General Assembly der Federation of Young European Greens statt wie auch Ska in ihrem Blog, den ich heute entdeckt habe, geschrieben hat. Ich sitze auf dem Präsidium, was sehr unterhaltsam ist. Da wir uns die Arbeit super effizient aufgeteilt haben, kann ich nun ein wenig bloggen.

Die Highlights heute waren wohl die Diskussion mit Reinhard Bütikofer, Panu Laturi und Dan Boyle – alle Vorsitzende oder Geschäftsführer von grünen Parteien, die derzeit in der Regierung sind oder mal waren zum Thema „Greens in Government – (dis)empowered?“.

Nachmittags hatte die superaktive und tolle GRÜNE JUGEND Berlin eine Straßenaktion vorbereitet zum Thema Migrationspolitik. Am Hackeschen Markt haben sie mit den anderen EuropäerInnen eine Mauer gebaut, um auf die Fortress Europe aufmerksam zu machen und aufzuzeigen, welcher Tortur Menschen, die nicht aus der EU kommen, erleiden müssen. Einige Polizisten, die vorbeikamen, bemerkten amüsiert diese Persiflage ihrer Arbeitmit dem Kommentar „Ach, das machen wir ja sonst…!“.

Seit 19.00 Uhr hat die Versammlung der Mitglieder angefangen. Und wir sind 2 Stunden im Verzug… Oh Mann. Aber die Leute wollen halt immer so lang reden…

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld