Grünes Papier zur Gewässerpolitik

Gemeinsam mit der Landesarbeitgemeinschaft Umwelt, dort insbesondere Sönke Hellberg und Hartwig Berger, habe ich ein Papier zur Grünen Gewässerpolitik für Berlin verfasst. Aktueller Anlass ist die mangelhafte Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie. Eigentlich sollten die Ziele – also der ökologische Zustand der Gewässer – in diesem Jahr erreicht werden. Leider hinkt Berlin da noch etwas hinterher. Weder werden die Konzepte der kleineren Flüsse (wie Wuhle, Panke etc) zeitnah umgesetzt, obwohl die mit den Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Konzepte in der Schublade liegen, noch ist das all-jährliche Fischsterben effektiv beseitigt worden. Die Stauraumerweiterung der Kanalisation ist dabei ein wichtiger Punkt, was noch fehlt ist eine Strategie wie nachhaltig mit dem Regenwasser vor Ort umgegangen wird, damit es nicht in die Kanalisation fließt. Das Stichwort ist hier eine Gründachstrategie, um das Regenwasser aus der Kanalisation zurückzuhalten.

Hier geht es zu dem Papier: Grünes Grundlagenpapier Gewässer 2015 Damit Baden keine Vision bleibt FINAL

Es wird auf einem Sonder-Landesausschuss von Bündnis 90/Die Grünen Berlin im September diskutiert und beschlossen. Wer hier auf dem Laufenden gehalten werden möchte, schreibe bitte eine Mail an mich oder mein Team.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld