Welcher Generation gehören wir an?

Neulich erreichte mich eine Mail auf meinem alten JEF-Emailaccount, den ich noch aus Zeiten meines langjährigen Engagements bei den Jungen Europäischen Föderalisten habe. Eine Französin, mit der ich bei dem alljährlichen Berlinseminar zusammengearbeitet hatte, fragte mich, ob ich Interesse an einem deutsch-französischen Adventskalenderprojekt hätte mit dem Namen gen80.eu.

Zwei junge Frauen – die eine aus Paris, die andere aus Berlin – haben ihre Wohnungen getauscht und stellen jeden Tag Leute vor, die sie in der jeweiligen Stadt treffen. Die Besucher und Besucherinnen der Seite können jeden Tag ein Türchen öffnen und bekommen eine Person der jeewiligen Stadt vorgestellt. Hinter Türchen drei verberge ich mich. Wer des französischen mächtig ist, kann sich das ja mal anschauen. Denn die Interviews finden zwar in der jeweiligen Landessprache statt, die Berichte allerdings in der Muttersprache der Autorinnen.

Tolles, europäisches Projekt, sehr schön aufgemacht und vom deutsch-französischen Jugendwerk gesponsort.

Teile diesen Inhalt:

  1. Jessi

    „Passionnée par les thématiques européennes, Silke milite d’ailleurs aussi au sein de l’association « Jeunes européens ».“

    ja, ja, bei der JEF bist du gleich wieder „militanti“, ne 😉

    Antworten
  2. Eva

    Vielen Dank für diesen Post, Silke, und natürlich auch für der interessante und nette Moment mit dir! Wir werden bald (januar oder februar) eine Party organisieren, mit alle die leuten, die bei dem blog Generation 80 mitgemacht haben. Du kriegst dann natûrlich eine Einladung !

    Bis bald und guten Rutsch !

    Eva

    Antworten

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld