Die FDP schlägt zurück

Der Bundestagsabgeordnete und Haushaltspolitiker Heinz-Peter Haustein erklärt in seinem regelmäßigen Youtube-Format die Woche und was ihn da bewegt. Diese Woche geht es um Prozente.

Und vom Schnaps kommt er zu der Frage, warum die Grünen, und vor allem Joschka Fischer blöd sind und ihre 28% unverdient sind. Sie (die Grünen) wollen nämlich den sofortigen Beitritt der Türkei. Das kann ja keiner bezahlen! Die FDP hatte aber ohnehin vor zwei Jahren noch 15 %. Die 3% von heute haben also gar nichts mit der Partei und ihrer Arbeit zu tun. Wer sich jetzt mit einem lauten Häh am Kopf kratzt, ist nicht alleine. Aber es ist kein schlecht gelungener Scherz, sondern auf seiner Homepage finden sich noch viele anderer solcher (Stammtisch)Positionierungen. Ich warte noch, dass kommt, die FDP hat nur 3%, weil sie so wenig Buchstaben hat. Bündnis 90/die Grünen hat immerhin 22% mit Leerzeichen….. Das ist natürlich unlauterer Wettbewerb, man sollte die Kartellbehörder oder das Bundesverfassungsgericht anrufen. Aber echt.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld