Der letzte #gjbuko …

..., also der letzte Bundeskongress der GRÜNEN JUGEND fängt gleich für mich an. Danach springe ich über die Altersklippe und bin mit 28 Jahren zu „alt“ für den Jugendverband. Finde ich ok, grüne Inhalte vertrete ich ja seit längerem auch bei Bündnis 90/die Grünen (oder „Altgrüns“ wie es so schön heißt…). Und Platz für neue Menschen in unserem Jugendverband gibt es nur bei einer entsprechenden Altersgrenze. Bei diesem Bundeskongress (BuKo) sieht man auch wieder wie viele junge Menschen sich für grüne Politik interessieren: Wir erwarten 400 (!) Menschen, davon 80, die noch nie bei einem BuKo waren und ungefähr 100 Leuten, die unter 18 sind. Das zeigt auch: Der Wille zur Politischen Partizipation fängt schon früh an!

Wer es nicht schafft, zum Bundeskongress nach Würzburg zu kommen, kann das ganze im Lifestream, im Blog oder bei der Twitterwall unter dem Hashtag #gjbuko verfolgen. Hier gehts zum  Twitteraccount der GRÜNEN JUGEND. Mit der Debatte zu Netzpolitik. Säkularismus und Diversen zu Gesundheitspolitik wird es sicherlich spannend.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld