Direktkandidatin Eva Plonske aus Wittenau fordert bessere Luftqualität

Wer Reinickendorf hört, denkt an grüne Gärten und Erholung pur. Am S-U-Bahnhof Wittenau macht einem der Verkehr einen Strich durch die Rechnung. Gemeinsam mit den Direktkandidierenden Eva Mari Plonske, Hinrich Westerkamp, Andreas Rietz, Matthias Adelhöfer und den BVV-Kandidiatin Elke Klünder haben wir das Thema auf die Straße gebracht. Wie immer war es ein guter Eisbrecher, um über grüne Konzepte zu sprechen. Bei der Gelegenheit haben wir auch andere Themen wie steigende Nebenkosten und Ratten auf dem Spielplatz mitgenommen und werden uns kümmern.

Teile diesen Inhalt: