Berliner Pflanzen erzählen Geschichte

Am Samstag, den 14. Juni habe ich zum dritten Mal am ‚Langen Tag der Stadtnatur‚ teilgenommen.

Durch ein Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin fand dieses Jahr wieder der ‚Lange Tag der Stadtnatur‘ in ganz Berlin statt.
Auch diesmal habe ich wieder an einem Kiezspaziergang durch Berlin-Mitte teilnommen. Unter dem Motto ‚Berliner Pflanzen erzählen Geschichte“ fand durch Kathrin Scheurich eine botanisch-geschichtliche Führung durch Berlins grüner Mitte statt. Es gab viel zu sehen, Neues zu verstehen und zu sichten.
Auch dieses Jahr gab es für mich viele neue kulturelle und stadtgeschichtliche Informationen rund um Berlin und seine wilde Botanik. Zum Beispiel wurde Berlins erster Straßenbaum im Jahr 1647 Unter den Linden gepflanzt.

Weitere Fotos von dem botanischem Kiezspaziergang findet ihr bei flickr.

Image by Katharina-Franziska Kremkau / Silke Gebel, MdA (CC BY 4.0)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld