Ausstellungseröffnung „Das Leiden der Spree #Bergbaufolgen“

Am 16. August um 12.00 Uhr eröffnet Bündnis 90/ Die Grünen  in Kooperation mit Kulturverein animus eine interaktive Fotoausstellung im Müggelpark Gosen (Landkreis Oder-Spree). Unter dem Titel „Das Leiden der Spree #Bergbaufolgen“ wollen die Bündnisgrünen die Auswirkungen der Braunkohletagebaue vom Süden Brandenburg bis nach Berlin verdeutlichen. Zu der Eröffnung kündigten der Brandenburger Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen Axel Vogel, die bergbaupolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Sabine Niels, die umweltpolische Sprecherin im Berliner Abgeordnetenhaus Silke Gebel und der Bergrechtsexperte der Grünen im Bundestag Oliver Krischer ihr Kommen an.15 Plakate beschreiben mit eindrucksvollen Fotos die Bedrohung des Wassers vom Tagebaugebiet über die verockerte Spree, Sulfatbelastung in Oder-Spree, Erdgasbohranlagen in Beeskow, Auswirkungen des Hochwassers in Grünheide bis hin zum Brücken in Berlin, denen der Betonfrass droht. Alle Plakate sind mit einem QR-Code versehen. Dahinter verbergen sich kurze Videosequenzen mit Statement von lokalen Akteuren, die das Problem beschreiben sowie weitere Fotos und Hintergrundinformationen.  Zudem werden Exponate wie verockertes Wasser, Holz und Steine ausgestellt. Die Ausstellung ist ab dem 16. August auch  im Internet unter www.braune-spree-watch.de zu sehen.

„Wir in Berlin sitzen am hintersten Ende und müssen die Verschmutzungen falscher Energiepolitik in der Spree ausbaden. Als langfristige Folgen sind zunehmender Betonfrass, Algenwachstum und erhöhte Sulfatwerte bei der Trinkwassergewinnung zu befürchten. Das wollen wir uns von Vattenfall nicht bieten lassen.“ so die umweltpolitische Sprecherin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Silke Gebel.

Adresse: 15537 Gosen-Neu Zittau, OT Gosen, Am Müggelpark 31 (Parkplatze sind vor dem Haus vorhanden) – Plakate weisen den Weg

———————
Beginn: 12.00 Uhr
Einleitungsworte: Daniela Setton/ Sabine Niels – 5 Minuten
Bewertung Bundesebene: Oliver Krischer –  5 Minuten
Bewertung Berlin: Silke Gebel –  5 Minuten
Bewertung Brandenburg: Axel Vogel  – 5 Minuten
Finale Worte und Eröffnung: Sabine Niels/ Daniela Setton
Pressefoto mit allen Beteiligten
12.30 Uhr: Eröffnung Rundgang Ausstellung und Büffet mit Sekt, Orangensaft
Ab 12.30 Uhr: Möglichkeit für individuelle Presse-Gespräche
Ende Eröffnung: gegen 13.00 Uhr

Öffnungszeiten: vom 16. August bis 28. September 2014
Sonnabends von 15.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt vor Ort: Mike Kess
E-Mail: mail  (et)  sabine-niels.de
Twitter: http://twitter.com/kess_
———————

Image by Katharina-Franziska Kremkau/Silke Gebel, MdA (CC BY 4.0)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld