Abstimmung: bestes Plakat der Grünen 2011?

Der Klassiker im Wahlkampf, nachdem das Programm geschrieben, die KandidatInnen aufgestellt, ist die Entscheidung über die „Linie“, mit der man in der Stadt für sich wirb. Es geht um das Wahlplakat, die Gimmicks, die Flyer, kurz die Aufstellung der Kampagne. Das ist immer das Thema, zu dem es die meisten Diskussionen gibt, seltsamerweise hat hier jedeR eine Meinung… Bei der GRÜNEN JUGEND hatten wir uns 2009 für eine sehr zielgruppenspezifische Kampagne entschieden und mit Cappo einen coolen Grafiker bekommen, der bis heute die Linie der GJ prägt. In Berlin sind wir noch in dem Stadium vor der Listenaufstellung, aber immerhin schon nach dem Programm. Die Schwerpunkte Bildung, Arbeit, Klima sind gesetzt, die Spitzenkandidatin steht fest, gefeilt wird sicherlich schon an der Kampagne. Trotzdem ist noch ein bißchen Zeit, um über Berlin hinaus auf andere Landesverbände zu blicken und die Plakate zu suchen, die am meisten auffallen und so für Diskussion sorgen.

Hier meine Favoriten aus den bisherigen Wahlkämpfen 2011 samt möglicher Abstimmung: [polldaddy poll=4808481] Grüne Hamburg (Obwohl das erste sicherlich mehr provoziert, erfüllt es seinen Zweck, nämlich Wähler durch Mitnahme zu mobilisieren, meiner Meinung nach nur unzureichend. Leute zu bepöbeln, hat (das zeigt zuletzt die FDP und die CDU) noch nie zum Wahlsieg verholfen. Deshalb ist das zweite Plakat mit der Königin mein

Hamburgfavorit.) : Grüne Sachsen-Anhalt (Weil Reime Ohrwurmcharakter haben und man beim Lesen schmunzeln muss.): Grüne Rheinland-Pfalz (Weil dieses Plakat in Tausenden WGs hängen wird, und selbst meine Mutter begeistert war..): Grüne Baden-Württemberg (Alles sehr gediegen, aber die Ellbogengesellschaft umzudefinieren, ist schon ne feine Sache.) Grüne Bremen (Weil Justin Bieber beim Friseurbesuch der Erstwähler der häufigste Wunsch ist.):

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld