Wasser

Berlin ist das Venedig des Nordens. Mit Havel, Spree, Wuhle, Panke und den zahlreiche Seen, ist das Wasser ein prägender Teil unserer Stadt. Leider ist die Wasserqualität nicht so gut, wie sie sein könnte und sollte. Denn immer wenn es regnet, läuft die Kanalisation in die Spree. In der Havel schlummern ein bis zwei Meter dicke Schadstoffschichten. Und auch das Regenwasser, was über die betonierten Flächen läuft, ist nie wieder so sauber wie es vom Himmel tropft. Es gibt noch viel zu tun, um sauberes Wasser in Berlin zu haben. Dafür setze ich mich ein.

Trinkwasser gefährdet: Sulfatbelastung steigt vor allem durch aktive Braunkohletagebaue

Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, im Brandenburger Landtag und im Bundestag erklären zu einem Gutachten, das die Braunkohletagebaue als Hauptursache für den steigenden Sulfatgehalt in der Spree bestätigt: Ein neues Gutachten der Berliner Umweltbehörden unterstreicht den Einfluss und die Verantwortung der aktiven Tagebaue auf die zunehmende Sulfatbelastung der Spree (siehe Anhang;… Weiterlesen »

Eure Kreativität ist gefragt! Spruch für Banner gesucht

Eure Hilfe ist mal wieder gefragt. Ich plane ein Banner, das vielfältig eingesetzt werden kann. Also für (leider noch) anstehende Demonstrationen gegen Braunkohle in Brandenburg bzw für die jährlichen Demos für Klimaschutz oder ganz einfach zum jährlichen Umweltfest. Thema soll die steigende Sulfatbelastung in der Spree und damit auch in dem Berliner Trinkwasser durch die… Weiterlesen »

„Grünes Grundsatzpapier Gewässerpolitik – Damit Baden in der Spree keine Vision bleibt“

Für eine moderne und nachhaltige Wasserpolitik für Berlin: „Grünes Grundsatzpapier Gewässerpolitik – Damit Baden in der Spree keine Vision bleibt“ einstimmig vom Landesausschuss beschlossen Ich freue mich sehr darüber berichten zu können, dass unser Landesausschuss am 9. September unser Grundsatzpapier zur Gewässerpolitik, welches ich zusammen mit der LAG Umwelt erarbeitet habe, beschlossen hat. Das Grundsatzpapier… Weiterlesen »

Gute Diskussion beim Fachgespräch „Medikamentenrückstände im Trinkwasser“

Zum Auftakt meiner Fachgesprächsreihe „Umweltschatz Wasser“ habe ich gestern zusammen mit Heiko Thomas, unserem gesundheitspolitischem Sprecher, sowie ExpertInnen und interessierten BürgerInnen im Abgeordnetenhaus zum Thema Arzneimittelspurenstoffe im Wasser diskutiert. Ein klares Fazit dieses Fachgesprächs ist, dass wir in diesem Bereich aktiv werden müssen und Maßnahmen und Strategien benötigen, um unser Trinkwasser zu schützen. Wenn man… Weiterlesen »

Gibt es ein Problem mit der Berliner Trinkwasserversorgung?

Ich hatte bereits berichtet, dass ich eine Anfrage zu Grenzwertüberschreitungen bei Arzneimittelspurenstoffen im Berliner Trinkwasser gestellt habe. Den Artikel hierzu findet ihr hier. Nun haben wir erfahren, dass im Wasserwerk Tegel die Fördermenge des Trinkwassers reduziert wurde. Die Gründe hierfür waren unklar, weshalb ich auch zu diesem Thema noch eine weitere Anfrage an den Senat… Weiterlesen »