Wasser

Berlin ist das Venedig des Nordens. Mit Havel, Spree, Wuhle, Panke und den zahlreiche Seen, ist das Wasser ein prägender Teil unserer Stadt. Leider ist die Wasserqualität nicht so gut, wie sie sein könnte und sollte. Denn immer wenn es regnet, läuft die Kanalisation in die Spree. In der Havel schlummern ein bis zwei Meter dicke Schadstoffschichten. Und auch das Regenwasser, was über die betonierten Flächen läuft, ist nie wieder so sauber wie es vom Himmel tropft. Es gibt noch viel zu tun, um sauberes Wasser in Berlin zu haben. Dafür setze ich mich ein.

Erwin Pelzig über Wasserprivatisierung

Weil der öffentlich-rechtliche Fernsehsender, der Erwin Pelzigs Sendung ausstrahlt, keine Werbung für die Unterschriftensammlung der Europäischen Bürgerinitiative der Europäischen Gewerkschaften machen will, platziert der clevere Franke kurzerhand die Domain auf einem Auto. Denn spätestens seit den beiden (ebenfalls fränkischen) Brüdern, die auch für Gummibären Werbung machen, wissen wir ja, dass und wie Autowerbung im öffentlich-rechtlichen… Weiterlesen »

Grundrecht auf Wasser – Water is a human right!

Eine sanitäre Grundversorgung und freier Zugang zu Wasser, das sind Kernelemente der öffentlichen Daseinsvorsorge. Eigentlich. Denn leider hat der Privatisierungshype auch hiervor nicht Halt gemacht. In Berlin kann man sehen, dass eine Privatisierung von Wasser – grundsätzlich kein Handelsgut mit Gewinnmargen – zu einer Mehrbelastung für die VerbraucherInnen führt. Trotzdem plant die Europäische Kommission den… Weiterlesen »

Petition für einen Green New Deal

Der Green New Deal wird das Thema am Kongresswochenende der europäischen grünen Partei sein.  Seit letzter Woche schon  gibt es den Aufruf eine Petition für den Green New Deal zu unterzeichnen. Doch was heißt eigentlich dieser Green New Deal? Und wie genau kann man das außerhalb der englischsprachigen Welt – also in Kontinentaleuropa – vermitteln?… Weiterlesen »