Luft

Saubere Luft ist Kern eines lebenswertes Berlin. Auch wenn die Berliner Luft sich durch Einführung der Umweltzone massiv verbessert hat, auch heute atmen wir zu viel Feinstaub und Stickoxide ein. Hauptverursacher ist dabei der Verkehr, aber auch Baumaschinen, Schiffe oder Öfen verpesten die Luft. Diese schlechte Luft ist verantwortlich für Lungenkrebs, Atemwegserkrankungen und Allergien. Neuste Studien haben gezeigt, dass pro Jahr 3000 Berlinerinnen und Berliner vorzeitig aufgrund von Luftverschmutzung sterben. Ich setze mich dafür ein, dass wir in unserer Stadt gefahrlos durchatmen können.

Meine erste Rede: Das Michael-Müller-Gedächtnisbecken

Die Umweltpolitik des Berliner Senats bleibt weiter hinter dem zurück, was gehen könnte. Besonders gut kann man das an der Haushaltspolitik sehen. Heute, am 12.12.2013 habe ich meine erste Rede im Plenum des Berliner Abgeordnetenhaus gehalten. Thema war der umweltpolitische Teil des Berliner Haushalts. Meine Damen, meine Herren, sehr geehrter Herr Präsident, Sehr geehrter Herr… Weiterlesen »

Umweltzone auch für Schiffe

Wer Sommers mal am Landwehrkanal war, der/die kennt die Rußschwaden, die von den stetig fahrenden Schiffen zu JoggerInnen, SpaziergängerInnen oder CafébesucherInnen ziehen. Der Feinstaubanteil wird auf 5 t/Jahr geschätzt, die Stickoxidemissionen auf ganze 200 t/Jahr. Beides ist gesundheitschädigend und gilt als Verursacher von Atemwegserkrankungen wir Krebs. Im Berliner Haushalt stehen Gelder für eine Filternachrüstung bereit…. Weiterlesen »

Grüne entsetzt über geplante Aufweichung der Umweltzone

Mit den Stimmen von SPD, CDU und Piratenpartei beschloss die  Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Mitte einen Antrag, der zum Ziel hat, eine Ausnahmeregelung für das Schaustellergewerbe herbei zu führen. Künftig sollen Großfahrzeuge der Schausteller innerhalb der Umweltzone in Berlin vom Führen einer Umweltplakette bzw. von der Kennzeichnungspflicht befreit werden. Sollte sich landesweit keine Ausnahme herbeiführen lassen, will der… Weiterlesen »

Stickstoffdioxid – Senat muss Kurs in der Verkehrspolitik wechseln

Gemeinsam mit meinem Kollegen Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher, habe ich eine Pressemitteilung zur Ankündigung des Senats, die Tempo-30-Zonen auf Hauptstraßen auszuweiten, veröffentlicht. Der Senatsplan, die Stickstoffbelastung durch die Ausweitung der Tempo-30-Zonen auf Hauptstraßen zu senken, darf keine leere Ankündigung bleiben. Denn der letzte Luftreinhalteplan wurde vom Senat unzureichend umgesetzt. Senator Müller muss jetzt seine widersprüchliche… Weiterlesen »

Dritter Check: Der SZ-Wahltest

Noch eine Hilfestellung zur Bundestagswahl hat die Süddeutsche Zeitung eingerichtet. Sie hat Abgeordnete aus Landtagen und Bundestag befragt, wie ihre Position zu verschiedenen Themen ist.  Daraus wurde dann eine Art Wahl-O-Mat gestrickt. (Ich habe auch auf diese Fragen geantwortet..) Bei beiden Tests sind die Grünen stärkste Partei bei mir. Allerdings ist der Abstand zwischen stäkster… Weiterlesen »