Presse

Baden in der Rummelsburger Bucht möglich machen!

Am Samstag, dem 11.07. gab es um 14.45 Uhr einen Bade-Flashmob am Bolleufer der Rummelsburger Bucht geben. Derzeit gibt es aufgrund von Altlasten und Schadstoffeinträgen ein Badeverbot in der Rummelsburger Bucht. Die Aktion fand während des Solaren Sonnabend des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen Berlin-Lichtenberg statt und ist Teil der „Big Jump Challenge“, bei der auf… Weiterlesen »

Umweltgifte auf Spielpätzen unklar – Bodenzustandsbericht ist überfällig

Silke Gebel, umweltpolitische Sprecherin, sagt zur Antwort des Senats auf ihre Anfrage, wie viele Umweltgifte sich auf Berlins Spielplätzen befinden: Über 40 Berliner Spielplätze liegen auf Altlastenflächen. Das geht aus unserer schriftlichen Anfrage an den Berliner Senat hervor. Ein Bodenzustandsbericht für Berlin ist längst überfällig. Auf diesem Weg können Belastungen etwa durch Schwermetalle oder Altöl… Weiterlesen »

Radfahren ist Umweltschutz – Auf zu Sternfahrt und Umweltfestival

Zusammen mit Stefan Gelbhaar, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher (ÖPNV, Rad- und Fußverkehr) habe ich eine Pressemitteilung zum anstehenden Umweltfestival und zur Fahrradsternfahrt rausgegeben: Saubere Luft und ein leiseres Berlin gibt es nur mit einer starken Radverkehrspolitik – davon ist der rot-schwarze Senat jedoch weit entfernt. Damit mehr Menschen mit dem Rad fahren, ist es… Weiterlesen »

Anbaden in Berlin – natürlich in sauberem Wasser

Silke Gebel, umweltpolitische Sprecherin, sagt mit Blick auf den Beginn der Berliner Badesaison 2015 (15. Mai) zur Berliner Wasserqualität: Wir wünschen allen Schwimmerinnen und Schwimmern ein schönes und ungestörtes Badevergnügen an den ausgewiesenen Badestellen in Berlin. Wir setzen uns dafür ein, dass zu den 38 offiziellen Stellen noch weitere hinzukommen. Bedauerlicherweise will der Senat aus… Weiterlesen »

Belastete Böden in Berlin – eine Gefahr für die Gesundheit

Etliche Flächen in Berlin sind stark durch Altlasten verunreinigt – und der Senat weiß nicht, ob dadurch Kitas, Spielplätze und Schulen gefährdet sind. Das ist unverantwortlich. Die Information, wo gefährliche Stoffe im Boden vorhanden sind, muss endlich für alle frei zugänglich sein. Wir fordern deshalb einen „Berliner Bodenzustandsbericht“. Laut Senatsantwort auf eine Grünen-Anfrage sind insgesamt… Weiterlesen »