Europa

Die Idee von einem vereinten, friedlichen Europa fasziniert mich. Bei den Jungen Europäischen Föderalisten habe ich mich lange für den „Europäischen Traum“ eingesetzt. Damit es keinen Roll-Back in die Kleinstaaterei des 19. und 20. Jahrhunderts gibt, sind wir alle gefragt. Für mich ist Europa mehr als eine weitere Politikebene. Es gibt aber noch viel zu tun: Undurchsichtige Personalentscheidungen, rückständige Energiepolitik oder überhöhte Agrarsubventionen.

Grüne in Mitte mit umweltfreundlichem Europawahlkampf

Um unsere Umwelt zu schonen und die Verkehrssicherheit für alle zu gewährleisten wird für die Europawahl 2014 nicht einfach wild in Berlin plakatiert. Der Kreisverband Berlin-Mitte von Bündnis 90/Die Grünen macht es vor und nutzt sinnvoll Werbefläche die ohnehin schon vorhanden und verfügbar sind. Zum diesjährigen Europawahlkampf geht der Kreisverband Berlin-Mitte von Bündnis 90/Die Grünen… Weiterlesen »

Einmal Europa, Bitte!

Die Diskussion der europäischen SpitzenkandidatInnen soll zur Primetime auf den vorderen Programmen laufen. Wer das auch möchte, unterschreibe bitte diese Petition von Linn Selle, Bundessekretärin der Jungen Europäischen Föderalisten. Am 15. Mai 2014, findet das europaweite Spitzenduell zur Europawahl statt. In Deutschland wird es auf Phoenix übertragen. Nichts gegen Phoenix, auch wenn man die Grundsatzdebatte… Weiterlesen »

Und Europa wirkt vor Ort

Zu dem Spaziergang von Manuel Sarrazin und mir hatten sich rund 15 Leute angemeldet. Aufgrund der aktuellen Geschehnisse in der Eurozone kam noch ein Fernsehteam von Fakt dazu. Ziel des dann doch dreistündigen Spaziergangs war es Europa im Alltag Berlins aufzuzeigen. Von der Mauer und der friedlichen Einigung, über den Bundesrat und die Rolle der Bundesländer bis… Weiterlesen »

Grundrecht auf Wasser – Water is a human right!

Eine sanitäre Grundversorgung und freier Zugang zu Wasser, das sind Kernelemente der öffentlichen Daseinsvorsorge. Eigentlich. Denn leider hat der Privatisierungshype auch hiervor nicht Halt gemacht. In Berlin kann man sehen, dass eine Privatisierung von Wasser – grundsätzlich kein Handelsgut mit Gewinnmargen – zu einer Mehrbelastung für die VerbraucherInnen führt. Trotzdem plant die Europäische Kommission den… Weiterlesen »