Frauen

Lohngerechtigkeit

Die bayrische Staatskanzlei hat mit EU-Geldern einen Spot gedreht, um wie sie auf ihrer Seite www.schluss-mit-dem-unsinn.de sagen, für mehr Lohngerechtigkeit zu sensibilisieren: Der Kinospot und diese Internetseite sind Teil einer Kampagne des Bayerischen Sozialministeriums. Ziele sind, das Problem der Gehaltsdifferenz zwischen Frauen und Männern bekannt zu machen, die Öffentlichkeit und Verantwortliche zu sensibilisieren und positive Maßnahme-Beispiele zu verbreiten. [youtube=http://de.youtube.com/watch?v=CQ1GhByBbQw] Unklar ist mir jedoch, was die Botschaft des Spots ist: Mehr Transsexuelle in bayrischen Behörden? Aber witzig ist es und wie ich neulich erfuhr spielt meine Cousine die einzige (biologische) weibliche Rolle in dem kleinen Filmchen.

Theodora III.

Heute habe ich bei Facebook (ehemals „pfui-bah“, heute sind selbst anerkannte DatenschützerInnen dort Mitglied) den Test „Welcher Diktator bist du?“ gemacht. Das Ergebnis war „Theodora: A female ruler at a time when most women weren’t even educated (11th century Byzantine Empire). You and Theodora aren’t bad off, and you both vigorously assert your rights and… Weiterlesen »

Wer wählt was in der Bundesrepublik

Nachdem ich in einem vergangenen Blogeintrag schon auf die seltsame Aufschlüsselung der tatsächlichen Machtverteilung im Lande hingewiesen habe, nun hier noch ein interessanter Link, auf den mich Malte aufmerksam gemacht hat: Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat in Kooperation mit infratest Dimap und … eine interessante Übersicht gemacht mit guter grafischer Umsetzung, welche Gruppierungen in… Weiterlesen »

Interessante (grüne) Frauen II

Heute möchte ich Bella Abzug vorstellen. Sie war amerikanische Kongressabgeordnete (die erste jüdische und alleine mit fünf anderen Frauen unter Männern), aktiv in der Weltfrauenbewegung und später Präsidentin der mittgegründeten Women’s Environment and Development Organization. Sie war Demokratin, wäre sie in Deutschland Politikerin geworden, wäre sie bestimmt Grüne gewesen. Die Zeit hat ihr zu ihrem… Weiterlesen »

Interessante grüne Frauen I

Quelle: Bundestagsbiografie Bei Recherchen stieß ich auf Waltraud Schoppe, ehemalige MdB der Partei Bündnis 90/ die Grünen. Sie war dreimal im Bundestag, durch das noch damals praktizierte Rotationsprinzip zu Beginn jeweils für zwei Jahre. Anschließend wurde sie 1990 Frauenministerin Niedersachsens. Nach dem dortigen Ende rot-grüns wurde sie wieder in den Bundestag gewählt. Bei wikipedia wird… Weiterlesen »